• leelevel

Bewilligung erhalten

Aktualisiert: 7. Mai

Die Stadt Langenthal hat unser Antrag für die Langenthaler Kinonächte vom 04.08 – 17.08.2022 bewilligt.


Es freut uns sehr, dass unser Konzept die Stadt Langenthal überzeugt hat und sie uns die Durchführung des Open-Air Kinos in der Marktgasse bewilligt hat.

Nach einer langen, intensiven Vorbereitungszeit haben wir mit der erteilten Bewilligung ein wichtiges Zwischenziel erreicht und sind froh, dass wir euch endlich einen Einblick in den Verein «Langenthaler Kinonächte» geben können.

Unser Verein besteht aus Markus Zulliger, Simon Bühler, Diego Clavadetscher, Michael Schär und Jürg Schenk. Die Durchführung einer Kinoveranstaltung in der Lagenthaler Marktgasse war uns immer wichtig, deshalb haben sich viele von uns seit manchem Jahr mit viel Zeit und Engagement in das Projekt «Sommerkino» eingebracht. Die Errichtung der Leinwand- und Barkonstruktion, die Entwicklung und Montage der Beleuchtung und Tonanlage, das Erstellen der Werbediashow, sowie der Unterhalt der Webseite oder auch erhebliche finanzielle Unterstützungsbeiträge waren dabei – um hier nur die grössten Aufgaben zu nennen, die wir nebst vielen kleinen Dingen übernommen hatten.

Wir bedauerten es jeweils sehr, als im Sommer 2020 und 2021 kurzfristig die Open-Air Kino Veranstaltung in der Marktgasse abgesagt wurde, ohne dass dies vorgängig mit uns besprochen worden ist und ohne, dass alternative Lösungen mit uns zusammen gesucht wurden, obwohl wir solche Gespräche immer gefordert haben. Das hat uns bewogen, untereinander einen intensiven Austausch zu führen; dabei haben wir einen Ansatz gesucht, wie die Stabilität und die Zukunft einer solchen Open-Air-Kinoveranstaltung gesichert werden kann.

Warum haben wir den Verein «Langenthaler Kinonächte» gegründet? Wir wollten unter allen Umständen, dass im Sommer 2022 wieder eine Open-Air Kino Veranstaltung durchgeführt wird. Zudem wurden wir von der Bevölkerung vermehrt aufgefordert dafür zu sorgen, dass im 2022 das Open-Air Kino stattfindet. Bei langen Diskussionen sind wir zur Erkenntnis gelangt, dass ein Verein die ideale Lösung ist, um einen solchen Anlass durchzuführen. Ein Verein schafft eine klare rechtliche Struktur, erlaubt denjenigen Personen, die massgeblich mitarbeiten, ein Mitspracherecht und gibt den externen Partnern einen klaren Ansprechpartner. Überzeugt von unserer Idee, haben wir von Anfang an mit den bisherigen Organisatoren das Gespräch gesucht. Leider gelang es uns aber bis heute nicht, mit Ihnen eine persönliche Besprechung durchzuführen. Wir wurden immer auf einen späteren Zeitpunkt vertröstet. Weil wir wissen, dass die Organisation einer derartigen Grossveranstaltung mehrere Monate Vorlaufzeit braucht, haben wir uns schliesslich entschieden, mit den Vorbereitungsarbeiten zu beginnen. Als weiterhin keine Gespräche mit den bisherigen Organisatoren möglich waren, haben wir uns entschieden, eigenständig ein Bewilligungsgesuch bei der Stadt einzureichen. Mit dem Verein “Langenthaler Kinonächte” haben wir nun eine klare und transparente rechtliche Struktur, die die nötige Stabilität für die Durchführung eines Anlasses in dieser Grössenordnung schafft.

Was ist das Ziel der Langenthaler Kinonächte? Wir möchten jährlich eine Open-Air Kino Veranstaltung in der Marktgasse durchführen. Soweit möglich, wollen wir das lokale Gewerbe und die Vereine der Umgebung in der Durchführung des Anlasses mit einbeziehen. Mit dieser Veranstaltung möchten wir das kulturelle und gesellschaftliche Leben der Stadt Langenthal bereichern und damit die Stadt und ihre nähere Umgebung auch überregional gut vermarkten. Die «Langenthaler Kinonächte» sind nicht gewinnorientiert. Sollte es möglich sein, den Anlass wirtschaftlich erfolgreich durchzuführen, sehen wir vor – sobald der Verein über die nötigen finanziellen Reserven zur Sicherstellung seines Fortbestandes verfügt – mit den erwirtschafteten finanziellen Mitteln andere kulturelle Veranstaltungen in der Region zu unterstützen.

Ein solcher Anlass ist ohne Sponsoren nicht durchführbar. Besonders im ersten Durchführungsjahr kommen grosse Kosten auf uns zu. Deshalb sind wir auf grosse Unterstützung angewiesen. Auf unserer Webseite http://www.kinonacht.ch haben wir bereits einen Temporären Bereich erstellt über welche sich Interessierte Sponsoren melden und weitere Informationen anfordern können. Dieser Sponsorenbereich wird über die kommenden Wochen weiter ausgebaut. Jeder Beitrag ist uns sehr willkommen.

Durch den positiven Bescheid der Stadt Langental, können wir nun auch mit unserer Webseite http://www.kinonacht.ch weiterfahren und diese weiter ausarbeiten. Bis diese fertiggestellt ist, benötigen wir aber noch etwas Zeit. Als erstes müssen Grafiken entwickelt und Verträge abgeschlossen werden.

Die Unterstützung ist bereits gross, so sind wir froh, dass wir von lokalen Unternehmen bereits wichtige positive Signale erhalten haben. Das ermöglicht uns, optimal mit der intensiven zweiten Phase der Vorbereitungsarbeiten zu starten.

Über unsere Webseite http://www.kinonacht.ch werden wir allen einen aktuellen und transparenten Einblick in diese Veranstaltung geben. Wir bitten noch um etwas Geduld, bis unsere Webseite im geplanten Umfang fertiggestellt ist.

Wir haben bereits einiges an Arbeit geleistet und noch mehr Aufgaben liegen vor uns. Diese Vorbereitungszeit hat auch bewiesen, dass unser Team hervorragend funktioniert. So sind wir sicher, dass wir unser gestecktes Ziel, die Durchführung der 1. Langenthaler Kinonächte 2022, erreichen werden.

Wir freuen uns schon jetzt auf die ersten beiden Augustwochen, wo wir alle gemeinsam grossartige Kinoabende voller Spass und Spannung erleben dürfen.

Beste Grüsse, Verein Langenthaler Kinonächte

2 Ansichten0 Kommentare